Schüler-Streitschlichter

Wir, als Schüler-Streitschlichter, helfen anderen Schülern beim Lösen von Konflikten. Dazu haben wir einen speziellen Raum, in welchem in jeder zweiten großen Pause jeweils zwei Schüler-Streitschlichter auf euch warten und bei Streitereien helfen.

Regeln:

Wenn ihr mit einem Problem zu uns kommt, haben wir folgende Regeln:

  • Keine Beleidigungen
  • Keine Gewalt
  • Einander ausreden lassen


Ausbildung zum Streitschlichter

Zur Ausbildung verbringen wir meist ein Wochenende auf einer Hütte, das von Lehrern angeleitet wird. Sie bringen uns bei, wie man sich bei den verschiedenen Streitfällen verhält. Damit wir im Ernstfall richtig reagieren, spielen wir sämtliche Streitsituationen in Gruppen nach und besprechen diese.

Bewerbung & Casting

Wer daran interessiert ist, Schüler-Streitschlichter zu werden, hat die Möglichkeit, sich im zweiten Halbjahr der 7. Klasse schriftlich zu bewerben. Darin sollte man beschreiben, warum man Streitschlichter werden will. Die Bewerbung kann man beim Klassenlehrer oder bei der Schulleitung abgeben.

Nach der Bewerbungsabgabe wird schriftlich am Schwarzen Brett ausgehängt, wann das Casting stattfindet. Am Castingtermin wird man dann einzeln von den bisherigen Streitschlichtern noch einmal befragt, warum man Streitschlichter werden möchte. Nach einer 3-tägigen Ausbildung werden die neuen Streitschlichter der Schule vorgestellt und am Schwarzen Brett bekannt gegeben.